Sonderausstellung La Neuchâteloise (Die Neuenburger Pendeluhr)

Prächtig? Nüchtern? Altmodisch? Legendär? Die sogenannte "Neuenburger" Pendeluhr schmückt zahlreiche Inneneinrichtungen von Wohnungen, Salons und Amtsräumen weit über die Kantonsgrenzen hinaus.

Sie ist ein vertrauter, verbreiteter und in ihrer klassischen Form einfach erkennbarer, ja geradezu identitätsstiftender Gegenstand, der technisches und ästhetisches Know-how in sich vereint.

Ein Jahrhundert nach der Herausgabe von "L'histoire de la pendulerie neuchâteloise" von Alfred Chapuis rollen das Uhrenmuseum Le Locle – Château des Monts und das Musée international d'horlogerie La Chaux-de-Fonds die Geschichte und das Schicksal der Neuenburger Pendeluhr im Rahmen einer grossen gemeinsamen Ausstellung neu auf.