2011: Kulturreise nach Zurich

Herbstausflug der amisMIH

Breguet und Neu Oerlikon : zwei gewagte Entscheide


Das Ziel des zweiten Herbstausflugs der amisMIH war Zürich. Am Samstag, 29. Oktober 2011 fand sich ein Dutzend Teilnehmer in La Chaux-de-Fonds zur Fahrt per Bus ein, sieben weitere amisMIH trafen sie aus der Region Zürich. Unter ihnen, Nachkommen der berühmten Uhrmacher-Familie A.-L. Breguet. Die ihm gewidmete Ausstellung im Nationalmuseum von Zürich fand dadurch grosses Interesse, dies unter kundiger Führung. Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Restaurant der Ems Senevita in Oerlikon, besichtigte die Gruppe der amisMIH die neuen Quartiere, errichtet auf dem ehemaligen Industrieareal. Frau Kornelia Imesch Oechslin, Professor an den Universitäten von Lausanne und Zürich, erklärte die städtebaulichen Schritte, die zur Raumplanung dieser zeitgenössischen Quartiere geführt haben, welche Wohnen, Arbeit, Freizeiträume und Spielplätze für Kinder privilegieren, eingebunden in einzigartige Parkanlagen.

Ein spannender Tag mit diesen beiden sehr unterschiedlichen, interessanten Themen.