Agenda 2020 der amisMIH

 

2. Februar 2020, 10.30 - 12.00

  • Gratis Führungen - Gratisführung Die Vereinigung der amisMIH bietet eine Führung im Musée international d'horlogerie am Sonntag, 2. Februar 2020 um 10.30 an.  Die Führung und der Eintritt sind gratis.

 

19. März 2020, 17.45

  • Die Generalversammlung der Vereinigung der amisMIH

 

29 août 2020

  • "Balade A pas contés" - Traditioneller Ausflug der Freunde der Uhrenmuseen der Gegend, der amisMIH, derjenigen des Musée d'horlogerie von Le Locle und jene vom Musée de la Montre von Villers-le-Lac (F).

Agenda 2020 der MIH

 

 

AUSSTELLUNGEN:


 

STÄNDIGE AUSSTELLUNGEN:

 

  • DER MENSCH UND DIE ZEIT - Die Dauerausstellung verspricht Ihnen eine spannende Reise durch die Zeit. Das Musée international d'horlogerie (MIH), das sich durch ein einzigartiges architektonisches und museografisches Konzept auszeichnet, stellt die weltweit bedeutendste Sammlung dar, die ganz der Zeitmessung gewidmet ist. Von Sonnenuhren über Pendeluhren, Klein- und Grossuhren, Automaten, Maschinen und Werkzeuge bis hin zu Atomuhren lüftet die Ausstellung die Geheimnisse der Zeitmessung vom 16. Jahrhundert bis heute und veranschaulicht auf einer Fläche von über 2000 m2 auf lebendige und spielerische Art und Weise die technischen, künstlerischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Aspekte der Schweizer und internationalen Uhrmacherei.   

 

 

  • AUF DIE FEMTOSEKUNDE GENAU! Tauchen Sie ein ins unendlich Präzise! Seit dem 16. Jahrhundert war die Suche nach der Präzision ein Motor für Weiterentwicklungen und uhrmacherische Innovationen. Ab dem Zweiten Weltkrieg wechselt diese Präzision von den Händen der Uhrmacher und Astronomen in die Hände der Physiker: die Zeit wird nun durch Beobachtung physikalischer Phänomene definiert und nicht mehr durch astronomische Beobachtungen. Die Femtosekunde – ein Billiardstel einer Sekunde – ist der genaueste Bruchteil einer Sekunde, der heute gemessen werden kann. Dieser Grad der Präzision, der für gewöhnliche Sterbliche nicht wahrnehmbar ist, ist dennoch für die Organisation unseres täglichen Lebens unentbehrlich geworden: Geolokalisierungs-, Transport- und Telekommunikationsmittel sind dank der extremen Präzision der Uhren, die sie steuern, leistungsfähiger geworden.

 


SONDERAUSSTELLUNGEN:


Bis 29. März 2020

  • SINGER: 100 JAHRE ZIFFERBLÄTTERAnlässlich seines 100-jährigen Jubiläums, reist die Zifferblätter Manufaktur Jean Singer et Cie durch seine Geschichte und präsentiert sein breites Knowhow mit einer Auswahl an speziell hergestellten Uhren.


20. März 2020 bis 28. February 2021

  • NEUERWERBUNGEN 2019Die Erweiterung einer Sammlung erfolgt in der Regel dank Schenkungen und Ankäufen. Das MIH legt jedes Jahr besonderen Wert darauf, seinen grosszügigen Spendern zu danken, und stellt Neuerwerbungen des letzten Jahres während 12 Monaten aus.


14. November 2020 BIS 7. November 2021

  • SAVOIR-FAIRE, FAIRE SAVOIR – BLICKE AUF EINE LEBENDIGE ERBE - In einer Zeit, in der das Uhrmacherhandwerk und die Kunstmechanik immaterielles Kulturerbe der UNESCO werden soll, werfen zeitgenössische Fotografen einen Blick auf das Know-how der Uhrmacherei und deren Vermittlung im französisch-schweizerischen Jurabogen. Die Ausstellung wird in Zusammenarbeit mit dem Musée du Temps in Besançon organisiert.

    

EVENTS UND VERANSTALTUNGEN



 

30. Januar 2020, 17.45 Uhr - 18.00 Uhr

  • AFTERWORKS DES MUSEUMPARKS - Im MIH können Sie bei Besuchen rund um die Restaurierung der Fresken von Hans Erni die Restauratorin Anouk Jaggi-Gehrig und Museumsführer treffen, die den Künstler zu Lebzeiten kannten. Durchgehender Balken von 17h bis 20h beim MBA.

 

19. März 2020, 18.30 Uhr

  • VERNISSAGE DER SONDERAUSSTELLUNG "NEUERWERBUNGEN 2019"

 

20. März 2020, 17.45 Uhr (Treffpunkt im MIH)

  •  AUSFLÜGE DES MIH Zu den Jahreszeitenwechseln bietet das Museum thematische Führungen ausserhalb seiner Mauern an. Chromatische Uhr "Entre chien et loup" beim Pont de la Promenade. Vielleicht haben Sie schon das bunte Schimmern der Neonröhren unter dem Pont de la promenade bemerkt. Es handelt sich dabei um eine chromatische Uhr, die die Stunden des Tages mithilfe von Farben anzeigt. Unter der Leitung eines ihrer Konstrukteure werden Sie in die Geheimnisse dieses besonderen Kunstwerks eingeweiht.

 

28. März 2020, Treffpunkt um 23.00 Uhr vor der Uhr Esphor des Espacité-Turmes

  • TURMUHREN-RUNDGANG - Zeitumstellung. Verpassen Sie auf keinen Fall eine der letzten Zeitumstellungen der Turmuhren der Stadt! Vielleicht sind unsere Jahre bald nicht mehr von der traditionellen Umstellung auf die Sommer- und Winterzeit geprägt. Begleiten Sie unsere beiden Uhrmachermeister auf einer ihrer letzten Nachttouren. Angemessene leidung und Schuhe tragen (Treppenstufen). Auf Anmeldung unter +41 32 967 68 61.

  

16. Mai 2020, 17.00 Uhr - 24.00 Uhr

  • NEUENBURGER MUSEUMSNACHT - Das Museum wartet für diese festliche und spielerische Nacht mit zahlreichen Überraschungen und einzigartigen Führungen auf. Sonderprogramm folgt.

 

17. Mai 2020 10.00 Uhr – 17.00 Uhr

  • INTERNATIONALER MUSEUMSTAG - Das Museum wartet für diesen Familientag mit zahlreichen Überraschungen und einzigartigen Führungen auf. Sonderprogramm folgt.

 

20. Juni 2020, 17.30 Uhr (Treffpunkt vor dem Glockenspiel)

  • AUSFLÜGE DES MIH - Zu den Jahreszeitenwechseln bietet das Museum thematische Führungen ausserhalb seiner Mauern an. Carillon im Parc des muséesEntdecken Sie dieses einzigartige Kunstwerk. Die imposante Struktur gibt Töne von sich und bewegt sich, ist farbig, leuchtet und bringt alle Viertelstunden Bewegung in den Park. Je nach Jahreszeit wechseln die Farben des Carillon, um im Einklang mit der Natur zu sein

 

17. September 2020, 18.30 Uhr

  • AUSZEICHNUNG GAÏA - 26. Verleihung der Auszeichnung Gaïa, die Persönlichkeiten auszeichnet, die in den Bereichen Forschung, Handwerk und Industrie einen wichtigen Beitrag zur Förderung der Uhrmacherei geleistet haben.

  

22. September 2020, (Treffpunkt um 12.15 Uhr im MIH)

  • AUSFLÜGE DES MIH - Zu den Jahreszeitenwechseln bietet das Museum thematische Führungen ausserhalb seiner Mauern an. Esphor – Die Uhr des Espacité-Turmes. Die Uhr des Espacité-Turmes verfügt über ein 25 Meter langes Pendel und eine einzigartige mechanische Vorrichtung. Nach diesem Besuch unter der Leitung unserer Uhrmachermeister wird sie keine Geheimnisse mehr für Sie haben.

 

24 Oktober, Treffpunkt um 23.00 Uhr vor der Uhr Esphor des Espacité-Turmes

  • TURMUHREN-RUNDGANG - Zeitumstellung. Verpassen Sie auf keinen Fall eine der letzten Zeitumstellungen der Turmuhren der Stadt! Vielleicht sind unsere Jahre bald nicht mehr von der traditionellen Umstellung auf die Sommer- und Winterzeit geprägt. Begleiten Sie unsere beiden Uhrmachermeister auf einer ihrer letzten Nachttouren. Angemessene leidung und Schuhe tragen (Treppenstufen). Auf Anmeldung unter +41 32 967 68 61.

 

1. November 2020, 10.00 Uhr – 16.30 Uhr

  • 44. SCHWEIZER UHRENBÖRSERund 50 Uhren- und Antiquitätenhändler sowie Sammler bieten Uhren, Pendeluhren, Werkzeug, Bücher und verschiedene Objekte mit Bezug zur Uhrmacherei zum Kauf an.

 

13. und 14. November 2020 (Besançon und La Chaux-de-Fonds) 

  • VERNISSAGE SAVOIR-FAIRE, FAIRE SAVOIR – BLICKE AUF EINE LEBENDIGE ERBE

 

21. Dezember 2020, (Treffpunkt um 12.15 Uhr an der Rue du Progrès 68)

  • AUSFLÜGE DES MIH - Zu den Jahreszeitenwechseln bietet das Museum thematische Führungen ausserhalb seiner Mauern an. "Die vergessene Werkstatt"  Diese kürzlich wiederentdeckte mechanische Werkstatt weist eine Ausstattung auf, die dem ursprünglichen Zustand nahekommt. Zusammen mit einem Führer erkunden Sie die engen Räume dieser „vergessenen Werkstatt“ und entdecken die von den verschiedenen Besitzergenerationen verwendeten Maschinen und Werkzeuge. Auf Anmeldung unter +41 32 967 68 61. Beschränkte Teilnehmerzahl