Agenda der amisMIH 2018

 

4. November 2018, 12 Uhr und 14 Uhr

  • Anlässlich der Uhrenbörse bietet der Verein amisMIH 3 kostenlose Führungen durch das Internationale Uhrenmuseum an. Die Führung durch einen Museumsführer ist in allen 3 Fällen gratis.

- 12 Uhr: Museumseintritt frei und Gratisführung auf Französisch.

- 14 Uhr: Museumseintritt gebührenpflichtig (8.- frs) und Gratisführungen auf Französisch und Deutsch.

Zusätzlich zu den Hauptsammlungen werden die Besucher eingeladen, die verschiedenen Wechselausstellungen zu entdecken.

 

 

Agenda 2018 der MIH

 

Dauerausstellung

  • DER MENSCH UND DIE ZEIT - Die Dauerausstellung verspricht Ihnen eine spannende Reise durch die Zeit. Das Musée international d'horlogerie (MIH), das sich durch ein einzigartiges architektonisches und museografisches Konzept auszeichnet, stellt die weltweit bedeutendste Sammlung dar, die ganz der Zeitmessung gewidmet ist. Von Sonnenuhren über Pendeluhren, Klein- und Grossuhren, Automaten, Maschinen und Werkzeuge bis hin zu Atomuhren lüftet die Ausstellung die Geheimnisse der Zeitmessung vom 16. Jahrhundert bis heute und veranschaulicht auf einer Fläche von über 2000 m2 auf lebendige und spielerische Art und Weise die technischen, künstlerischen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Aspekte der Schweizer und internationalen Uhrmacherei. 

 

vom 15. März 2018 bis 28. Februar 2019  

  • NEUE AKQUISITIONEN 2017 SonderausstellungDie Erweiterung einer Sammlung erfolgt in der Regel dank Schenkungen und Ankäufen. Das Musée international d’horlogerie legt jedes Jahr besonderen Wert darauf, seinen grosszügigen Spendern zu danken, und stellt deshalb seine Neuerwerbe des Vorjahres während 12 Monaten aus. 

 

ab 8. Juni 2018  

  • AUF DIE FEMTOSEKUNDE GENAU ! - Teilweise permanente Ausstellung - Tauchen Sie ein ins unendlich Präzise! Seit dem  16. Jahrhundert war die Suche nach der Präzision ein Motor für Weiterentwicklungen und uhrmacherische Innovationen. Ab dem Zweiten Weltkrieg wechselt diese Präzision von den Händen der Uhrmacher und  Astronomen in die Hände der Physiker: die Zeit wird nun durch Beobachtung physikalischer Phänomene definiert und nicht mehr durch astromische Beobachtungen. Die Femtosekunde – ein Billiardstel einer Sekunde – ist der genaueste Bruchteil einer Sekunde, der heute gemessen werden kann. Dieser Grad der Präzision, der für gewöhnliche Sterbliche nicht wahrnehmbar ist, ist dennoch für die Organisation unseres täglichen Lebens unentbehrlich geworden: Geolokalisierungs-, Transport- und Telekommunikationsmittel sind dank der extremen Präzision der Uhren, die sie steuern, leistungsfähiger geworden.

 

26. bis 28. Oktober

  • EMC18 - Der Kongress 2018 der europäischen Marsgesellschaften - Roboter und Menschen auf dem Mars in Bezug auf Zeitmessung. Die Antwort ist, dass die Messung der Zeit bis zu ihren kleinsten Fraktionen für eine zufriedenstellende Kontrolle aller Weltraummissionen und daher insbesondere für Mars-Missionen wesentlich ist. Die Flugbahnen werden berechnet als eine Funktion der Zeit, die Zeit auf der Erde in Bezug auf Sonne und Mars, die Zeit am Zielort, während der Flugbahnanpassungen, die Zeit der Raumschiffe in der Abstiegsphase, in Bezug auf die Entfernung der Planeten, und so weiter. Die Teilnahme am Kongress ist nicht kostenlos, Anmeldungen erfolgen hier: https://www.planete-mars-suisse.space/fr/emc18/inscription-emc18.  Anmeldungen können auch vor Ort in letzter Minute vorgenommen werden, Preis 50.- / 30.- für Studenten und amisMIH.

  

3. November, 10.00-17.00

  • 8. BIENNALE DES UHRMACHERERBES - Eine außergewöhnliche Chance, Kunsthandwerker und Uhrenfirmen zu besuchen und die Gelegenheit, mit Hilfe der MIH-Sammlungen in die Vergangenheit der Uhrmacherei einzutauchen. Ein Spezifisches Programm wird noch folgen.

 

3. November, Punkt 13 Uhr 45

  • CirConference - The British Connections - Anlässlich des 160. Jubiläums des British Horological Institutes, ein vierteiliger Vortrag über die Uhrmacherbeziehungen zwischen der Schweiz und Grossbritannien von gestern und heute. Mit Robert Loomes, Dr. Rebecca Struthers, Anthony Randall und Stephen Forsey. Die Konferenz findet statt im TPR l'Heure bleue, Ave. Léopold Robert 27, 2300 La Chaux-de-Fonds, gefolgt von einem Cocktail und Nachmittagstee bei Espace TSM!

 

4. November, 10.00-16.30

  • 42. SCHWEIZERISCHE UHRENBÖRSE - Rund 50 Uhren- und Antiquitätenhändler sowie Sammler bieten Uhren, Pendeluhren, Werkzeug, Bücher und verschiedene Objekte mit Bezug zur Uhrmacherei zum Kauf an.

  

7. November, 12.15-12.45 Uhr

  • ÜBER MITTAG! Auf die Femtosekunde genau!  Führung durch die neue Ausstellung auf der Galerie und im Turm des MIH.  

 

5. Dezember, 12.15-12.45 Uhr

  • ÜBER MITTAG!Ausstellungsbereich Armbanduhren. Mit Schwerpunkt auf die zeitgenössische Uhrmacherei, entdecken sie das Herz der mechanischen, elektrischen und elektronischen Armbanduhren.

 

8. Dezember 2018

  • Musikalisches Konzert: Dashûr

 

 

 

 

To top